Benchmark-Prüfstandorte Florida

WE TEST EVERYTHING UNDER THE SUN ®

  • Übersicht +



    Seit über 75 Jahren ist die Region um Miami im Süden Floridas maßgebend für Freibewitterungsprüfungen. Hohe UV-Bestrahlung, Feuchtigkeit und Temperaturen sorgen für ein für die Freibewitterung ideales subtropisches Klima.

    Atlas betreibt in Florida zwei Hauptstandorte. Atlas Hauptstandort in Miami, South Florida Test Service (SFTS), ist ein Pionier auf dem Gebiet der statischen Bewitterung in Echtzeit. SFTS liegt ca. 33 km (20 Meilen) nordwestlich des Stadtzentrums von Miami in einer ländlichen Umgebung ohne Luftverschmutzung und verfügt über eine mehr als 65-jährige Erfahrung im Bereich der Bewitterung. Auf diesem 22 Morgen großen Gelände lassen Firmen aus aller Welt ihre Farben, Beschichtungen, Textilien, Kunststoffe und viele weitere Produkte einer Bewitterungsprüfung unterziehen.

    Der zweite Standort in Florida, SFTS Everglades Test Site, liegt 56 km (35 Meilen) südwestlich des Miami International Airports. Durch die unberührte Umgebung werden eine hohe jährliche Gesamtsonnenstundenzahl und UV-Strahlung sowie Feuchtigkeitswerte sichergestellt, wie sie für diese subtropische Region charakteristisch sind. Die in den Everglades durchgeführten Prüfungen konzentrieren sich auf spezielle Projekte, wie z.B. komplette Fahrzeuge, Prüfgebäude sowie die Bewertung von Automobilteilen.

    Sowohl am Standort von SFTS in Florida als auch am SFTS-Prüfstandort in den Everglades wird die neueste Technologie im Bereich der Wetteraufzeichnungsgeräte eingesetzt, wie z.B. totale Sonnenlichterfassung (UV, sichtbares Licht und Infrarot), totale UV- und Schmalband-UV-Radiometer und Pyrheliometer. An beiden Standorten werden darüber hinaus Instrumente zur Überwachung der Umgebungstemperatur, der Feuchtigkeit, des Niederschlags, der gesamten Regendauer und der Windgeschwindigkeit eingesetzt. Alle Instrumente sind entsprechend den nationalen und internationalen Normen direkt nachverfolgbar, einschließlich World Radiometric Reference (WRR) und National Institute of Standards and Technology (NIST).

  • Subtropisches Klima +


    Floridas subtropisches Klima bietet die Möglichkeit, statische Bewitterungsprüfungen (in Echtzeit) mit hoher jährlicher Sonnen- und UV-Bestrahlung durchzuführen. Eine hohe Feuchtigkeit in Verbindung mit einer langen Regendauer mit durchschnittlichen Niederschlägen von mehr als 201 cm (79 Zoll) schaffen eine feuchte Umgebung, wie sie für Florida Direct Weathering Inland (DWI) typisch ist. Diese Bedingungen sind optimal für die Bewitterung von Lacken, Beschichtungen und Textilien für die Automobil- und Bauindustrie.

    Miami, Florida

    Latitude

    25° 52' North

    Longitude

    80° 27' West

    Elevation

    3 meters (10 ft)

    Temperature:

    Summer

    Winter

    Average High

    34°C / 93°F

    26°C / 79°F

    Average Low

    23°C / 73°F

    13°C / 55°F

    Relative Humidity:

     

    Annual Mean

    78%

    Annual Precipitation:

     

    Rain

    1685 mm / 66 inches

    Solar Radiant Exposure:*

     

    Total

    6588 MJ/m2

    UV

    280 MJ/m2

    Distance From Ocean

    27 km (17 miles)

    *Bestrahlung gemessen am Breitengrad (26° Süd)

     

    Durchschnittliche monatliche UV- und Gesamtbestrahlung für Süd-Florida (MJ/m2) (26° SÜD)

    MONTH

    UV*

    TOTAL

    January

    20.0

    505

    February

    22.5

    545

    March

    26.5

    618

    April

    28.0

    609

    May

    28.0

    609

    June

    25.7

    543

    July

    24.7

    532

    August

    24.0

    543

    September

    22.3

    540

    October

    21.7

    555

    November

    18.0

    490

    December

    18.6

    496

    YEARLY TOTAL

    280.0

    6588

  • Statische Bewitterungsprüfung +


    Statische (Echtzeit) AWSG-Bewitterungen umfassen eine direkte Exposition mit einem festen oder variablen Winkel, Bewitterungsgestellen mit und ohne Hinterlegung, indirekte Exposition (unter Glas) von Innenmaterialien und eine Blackbox-Exposition von Lacken und Beschichtungsmaterialien

    EXPOSITIONSBEDINGUNG - Direkt -- Fester oder variabler Winkel - Mit oder ohne Rückseitenhinterlegung

    GELTENDE NORMEN

    • AATCC     Methode 111 B
    • ASTM     D 1006
    • ASTM     D 1435
    • ASTM     D 3679
    • ASTM     D 1014
    • ASTM     G 7
    • FLTM     BI 160-01
    • GM         9163 P
    • GM         3619 M
    • GM         9327 P
    • GM         9758
    • ISO         105 B03
    • ISO         877
    • ISO         2810
    • ISO         4665 Teil 2
    • SAE        J576
    • SAE        J1976

    Standard-Probengröße 15 cm x 30 cm (6" x 12")

    EXPOSITIONSBEDINGUNG - Blackbox

    GELTENDE NORMEN

    • ASTM     D 4141 A&B
    • ASTM     G 7
    • GM         9163 P
    • SAE        J1976


    EXPOSITIONSBEDINGUNG - Indirekt -- Hinter Glas

    GELTENDE NORMEN

    • AATCC   Methode 16 C
    • AATCC   Methode 111 C
    • ASTM     G 24 Methode A
    • FLTM     BI 160-01
    • GM         4349M
    • ISO         105 B01
    • ISO         877


    EXPOSITIONSBEDINGUNG - BLACKBOX-- Hinter Glas

    GELTENDE NORMEN

    • ASTM     G 24 Methode B
    • FLTM     BI 160-01
  • Andere Bewitterungsdienstleistungen und Spezialprojekte +


    Außer Bewitterungs-, Lichtechtheits- und Haltbarkeitsprüfungen und -bewertungen führt die Atlas Weathering Services Group (AWSG) zahlreiche standardmäßige und kundenspezifische Prüfprogramme durch. In enger Zusammenarbeit mit Ihnen entwickeln unsere Ingenieure die für Sie optimalen und kostengünstigen Prüfmethoden und -verfahren, damit Sie Ihre Ziele erreichen.

    Mehr erfahren: Andere Bewitterungs-Dienstleistungen 
  • Bewertungen +


    Atlas bietet eine breite Palette von Bewertungs- und Messdienstleistungen für die Proben unserer Kunden während und nach dem Bewitterungsprozess an.

    Mehr erfahren:  Auswertungs-Dienstleistungen